Versand bis 15 Uhr
30 Jahre Erfahrung
Persönliche Beratung
Bequemer Kauf auf Rechnung
Hotline 07152 331260 0

Funkscanner


Bei uns finden Sie eine große Auswahl an Geräten.

Sollten Sie Fragen haben oder Hilfe benötigen stehen wir Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Unsere Topseller

%
HONEYWELL IH40-Adapter Sleeve

8,58 €* 11,07 €* (22.49% gespart)
%
Zebra RFD90 Sled Blank Cover

12,95 €* 16,07 €* (19.42% gespart)
%
Zebra RFD40 SLED BLANK COVER

13,98 €* 16,07 €* (13.01% gespart)
%
Datalogic Ständer für Barcode-Scanner - Schwarz

17,33 €* 20,23 €* (14.34% gespart)
%
Datalogic USB- / Stromkabel - USB Type B (M)

22,94 €* 24,99 €* (8.2% gespart)
%
> 50 lagernd
Datalogic USB- / Stromkabel - USB - 3 m - Schwarz

38,10 €* 45,22 €* (15.75% gespart)
%
Zebra Spare Hand Wrap for RS5100 Left

43,59 €* 54,32 €* (19.75% gespart)
%
Zebra Spare Hand Wrap for RS5100 Left

43,59 €* 54,32 €* (19.75% gespart)
%
Zebra Spare Hand Wrap for RS5100 Right

43,59 €* 54,32 €* (19.75% gespart)
%
Zebra Spare Hand Wrap for RS5100 Left

43,59 €* 54,32 €* (19.75% gespart)
Kontaktformular
Die mit einem Stern (*) markierten Felder sind Pflichtfelder.
Diese Seite ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzrichtlinie und Nutzungsbedingungen.
Datenschutz *

In Deutschland wird nach wie vor eine Funkgenehmigung benötigt, wenn man für sein Unternehmen eine eigene Funkfrequenz benutzen möchte, beispielsweise zum Scannen von Barcodes. Funkscanner sowie Handscanner der heutigen Generation arbeiten mit Bluetooth. Bluetooth ist ein Funk-Standard ähnlich wie WLAN, der aber hauptsächlich für kurze Distanzen ausgelegt ist. Unter kurze Distanzen versteht man heute circa 100 Meter. Auf diese Weise werden keine Verbindungskabel benötigt. Man aktiviert einfach die Funktion Bluetooth auf beiden Geräten, um sie miteinander drahtlos zu verbinden. Anders als bei WLAN wird dafür kein Router benötigt – die Verbindung erfolgt direkt zwischen den Geräten (Bluetooth-Pairing). Die Nachteile eines Funkscanners auf Bluetooth-Basis liegen nicht in ihm selbst, sondern in seiner Umgebung. Dicke Mauern aus Stahlbeton oder Stahlträger in den Werkshallen behindern nicht nur erheblich den Funkverkehr, sie können ihn sogar unmöglich machen. Das versuchen die drei führenden Hersteller von Funkscannern, Datalogic, Zebra und Honeywell erfolgreich zu verhindern. 

Der Gryphon GBT4200 von Datalogic

Ein sehr beliebter Funkscanner ist der mobile 1D-Liniar-Imager von Datalogic, der Gryphon GBT4200, den es wahlweise in Schwarz oder Weiß zu kaufen gibt. Mithilfe seiner integrierten CCD-Engine (CCD Sensoren sind lichtempfindliche Bauteile, CCD steht für das englische charge-coupled device, zu deutsch ladungsgekoppeltes Bauteil) erfasst er alle gängigen 1D-Barcodes mit Höchstgeschwindigkeit, auch solche, die sehr verblasst gedruckt wurden oder Beschädigungen aufweisen. Mithilfe von Bluetooth 4.0 werden mit ihm Reichweiten von bis zu 100 Metern ermöglicht. 

Sein Batch Speicher reicht für bis zu 2.300 Barcodes und der starke Akku ermöglicht einen 80-stündigen Dauereinsatz. Das Gehäuse des leistungsstarken Scanners ist desinfizierbar und somit widerstandsfähig gegen aggressive Reinigungsmittel, wie sie in Apotheken und Laboratorien zum Einsatz kommen. Gerade diese Bereiche haben den Gryphon GBT4200 für sich entdeckt und schätzen ihn sehr. Ein Höchstmaß an visuellem Feedback bietet die patentierte Green Spot Technologie. Diese Technologie liefert ein optisches Signal nach erfolgreichem Scan-Vorgang. Ist dieser abgeschlossen, erscheint ein grüner Punkt als Lesebestätigung direkt auf dem gescannten Barcode.

Der DS3678 von Zebra

Von Weitem betrachtet hat der Imager DS3678 von Zebra in seiner Ladeschale große Ähnlichkeit mit einem mobilen Tele-Cash Gerät. Bei näherer Betrachtung fällt auf, dass er zweifarbig gestaltet wurde, in Grün und Schwarz. Der omnidirektional arbeitende Scanner ist nahezu komplett staub- und wasserdicht, wie man unschwer an der IP-Klasse erkennt. Der ausbalancierte Handscanner wurde für die widrigsten Wetterbedingungen konzipiert und ist sowohl im Innen-, als auch Außenbereich für jegliche Anwendungen einsetzbar. Extreme Temperaturen von -30 Grad bis +50 Grad verträgt der Scanner ohne Makel. Selbst die Lade- und Übertragungsstation erfüllt als einzige am Markt die Schutzklasse IP65. Der 2D Area Imager verfügt über eine Funkreichweite bis zu 100 Metern und übersteht Fallhöhen von 2,40 m unbeschadet. 

Die Lesebestätigung erfolgt dreifach, mit zwei hellen LEDs im Sichtbereich, einem deutlichen Ton und mit einer kurzen Vibration. 1D- und 2D Barcodes lassen sich mühelos bis zu einer Entfernung von 2 Metern rasant erfassen. Seine Sensorauflösung ist so gut, dass selbst in Folie eingeschweißte Barcodes einwandfrei gescannt werden. Das Tastenfeld (19 Tasten) ist hintergrundbeleuchtet und das Farbdisplay passt seine Helligkeit den ihn umgebenden Lichtverhältnissen an. Der Scanner ist für die Bedienung mit einer Hand konzipiert und bietet höchste Effizienz bei Kommissionierung, Bestandsverwaltung und Kasse. 

Der Honeywell Xenon Performance 1952g

In seiner Ladeschale sieht der XP 1952g aus wie ein antiquierter Joystick aus den 80ern – aber weit gefehlt. Im Inneren befindet sich ein extrem leistungsstarker Scanner, der hocheffizient die Produktivität steigert und infolgedessen die Betriebskosten senken kann. Das robuste Gerät hat den Schleudertest unbeschadet absolviert (2000 Aufschläge in einer Trommel mit 0,5 m Durchmesser) und verträgt auch ein Herabfallen aus einer Höhe von 1,80 m auf Beton. 

Der XP1952g kann jegliche Bons zuverlässig scannen. Schwer lesbare und beschädigte Barcodes stellen für den Scanner kein Problem dar. Er liest 1D-, PDF-, 2D-, Digimarc (Post)-, Dot-Code- und OCR-Standardsymbole. Dank der Schutzart IP52 ist er auch gegen Spritzwasser bestens geschützt. Mit einem vollen Akku ist er für 14 Stunden einsatzbereit. Der nur 220 Gramm wiegende Handscanner wird in seiner Ladeschale zum Präsentationsscanner. Für den kabellosen Betrieb benutzt der Scanner die adaptive Frequenzsprungtechnik (Einfach gesagt: Der Scanner sucht sich einen Kanal mit weniger Betrieb). 


Ob in der Logistik, im Einzelhandel, am Kiosk um die Ecke oder in großen Laboren, Funk-Handscanner haben heute Reichweiten von100 Metern und sind extrem robust und zuverlässig. Das niedrige Gewicht schont das Handgelenk, eine gute Ausleuchtung die Augen und optische sowie akustische Signale melden den erfolgreichen Scanvorgang. Alle hier genannten Scanner bieten beispielsweise außerdem eine Lösung zu dem Problem des Scannens von Barcodes auf Smartphones. Die unterschiedlichen Bauformen der Barcode-Scanner dieser Kategorie benötigen mal mehr und mal weniger Platz. 

Wir haben die richtigen mobilen Scanner für Ihre individuellen Anforderungen. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, erklären Sie uns Ihr Vorhaben und wir beraten Sie unverbindlich, welches das richtige Modell für Sie ist. Dabei beziehen wir natürlich das Preis-Leistungs-Verhältnis unserer Produkte mit ein und auch die Preise und Kosten der Etiketten und der sonstigen Materialien. Doch das Hauptmerkmal sollte die Qualität des Geräts sein, um einen reibungslosen Ablauf der Prozesse in Ihrem Unternehmen zu gewährleisten. 



Shopbewertung - bauer-pk.net